skip to Main Content

Fragenkatalog zur Waldrodung an der Grundschule

Die Umstände des Kahlschlags rund um die Fürstin-Ann-Mari-von-Bismarck-Schule und der Abholzung des Schulwaldes bewegen weiterhin die Gemüter. Es besteht ein erhebliches öffentliches Interesse an ihrer Aufklärung. Unter dem nachstehenden Link ist nun der Fragenkatalog abrufbar, den die UWG-Fraktion erarbeitet und am 21. Februar 2021 zur Beantwortung an den Bürgermeister und das Amt Hohe Elbgeest übermittelt hat. Zur rechtlichen Begleitung der Angelegenheit ist dort die Rechtsanwaltskanzlei Klemm & Partner beauftragt worden.